Abendlied

1,65 

Abendlied – Text Wolfgang Borchert, Musik Johan de Wit
SATB
Dauer 3 Minuten

Hören und Sehen

Mindestbestellmenge: 20

Beschreibung

Anmerkungen:
Wichtig ist die Unruhe, welche in dem Text eine Rolle spielt, ebenfalls auf das Lied übertragen wird. Der Vater hört seinem Sohn an und möchte ihn beruhigen, ihm schützen für die schmerzhafte Wahrheit. So sollte man die Beschleunigungen wie die Verzögerungen eher übertreiben, auf jeden Fall ganz deutlich machen. Auch die überraschenden Wendungen z.B. in dem Walzer mit viel Überzeugung durchsetzen. Die Musik sucht sich. Und so wird die Solistin am Ende verlassen, den Rücken gekehrt, während die Herren knien, als ob sie sich in einem Gebet verharren wollen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abendlied“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.